Skip to main content

Sunmaker Konto löschen

In manchen Fällen kann es notwendig werden, dass ein Nutzer sein Sunmaker Konto löschen muss. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Zugang temporär oder dauerhaft zu sperren. Wie Kunden ein Sunmaker Konto löschen können, erklären wir Schritt für Schritt. Zudem erklären wir auch, warum dies sinnvoll sein kann.

Konto bei Sunmaker löschen

Ein Sunmaker Konto löschen war lange Zeit nur möglich, indem der Kunde den Support kontaktiert. Inzwischen reichen jedoch auch ein paar Mausklicks, per Mail ist dies jedoch ebenfalls noch möglich.

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten:

  • Selbstausschluss
  • Zugang deaktivieren
  • Spielpause

Je nach Art sind unterschiedliches Vorgehen notwendig und verschiedene Konsequenzen damit verknüpft. Dementsprechend sollten sich Kunden, die ihr Konto bei Sunmaker schließen möchten, damit auseinandersetzen, bevor sie sich für eine der Möglichkeiten entscheiden.

Das Sunmaker Konto zu löschen ist möglich, indem Kunden auf „Zugang deaktivieren“ klicken und das Konto so sperren. Der Kunde sollt Auszahlungen vorher durchführen. Oft möchte man dann ja auch eine Sunmaker Alternative suchen.

Eine Stornierung des Kontos hat hingegen die Folge, dass der Kunde grundsätzlich vom Spiel ausgeschlossen ist. Dieser Schritt muss also wohl überlegt werden, zumal es Möglichkeiten gibt, dies mit anderen Mittel zu verhindern und dennoch das Konto zu sperren.

Bei der Reaktivierung eines eigentlich geschlossenen Accounts hängen die notwendigen Schritte vom Support ab. Zudem macht es Sunmaker nicht gerade unkompliziert. Wer sein Konto reaktiveren möchte, muss Dokumente wie einen Pass vorlegen, damit die Stornierung auch wirklich rückgängig gemacht werden kann. Dies geschieht am besten per Mail. Nutzer müssen dafür ebenso ihren Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum und die mit dem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse angeben.

Grundsätzlich gibt es nämlich durchaus gute Gründe, das Konto zu schließen und nicht inaktiv zu sein. Das Unternehmen erhebt eine Inaktivitätsgebühr. Wer über einen Zeitraum von 180 Tagen nicht aktiv ist, also keine Ein- oder Auszahlungen leistet oder spielt, muss fünf Euro monatlich bezahlen. Allerdings ist es durchaus möglich, dass Geld im Vorfeld abzuheben und über längere Zeit zu pausieren. Negative Kontostände sind nämlich nicht möglich. Allerdings müssen Kunden einen Reaktivierungsgebühr entrichten.

Zeitweise bei Sunmaker ausschließen

Eine Alternative ist eine zeitweise Schließung des Accounts. Diesen bietet Sunmaker wie die meisten anderen Online Casinos an, um den Nutzer vor Spielsucht zu schützen. Im Rahmen der Spielsuchprävention ist eine solche Maßnahme fest im Repertoire von seriösen Online Casinos vorhanden.

Wer problematisches Spielverhalten an sich feststellt und als Maßnahme eine Pause anstrebt, hat dafür unterschiedliche Möglichkeiten. So können Nutzer über „Spielpause“ eine vorübergehende Deaktivierung nutzen. Sie können den Zeitraum dabei relativ frei festlegen. Nach einer solchen Maßnahme können Kunden die Spiele zwar noch sehen, jedoch nicht mehr spielen. Auszahlungen sollten vorher vorgenommen werden, da diese nicht möglich sind.

Möglich ist auch ein Spielausschluss, der mindestens sechs Monate andauert und nur per schriftlicher Anfrage zurückgenommen werden kann. Der Kunde kann in diese Zeit nicht auf sein Konto zugreifen. Es ist zudem sinnvoll, dies bei allen Glücksspielanbietern durchzuführen, damit die Spielpause auch tatsächlich durchgeführt wird.

Darüber hinaus ist es auch möglich, sich mit Verlust- und Einsatzlimits zu schützen. Sie sind jeweils für unterschiedliche Zeiträume gültig und können auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden.

Sunmaker Konto löschen
Casino bewerten