myBet zahlt nicht aus
1.5

myBet zahlt nicht aus

myBet zahlt nicht aus? Wie wÀre es mit einer guten Alternative?
Zur Alternative
TOP Alternative

In den vergangenen Monaten liest man immer hĂ€ufiger, dass der Wettanbieter MyBet Auszahlungen von Gewinnen nicht ordnungsgemĂ€ĂŸ durchfĂŒhrt. Da Sie auf dieser Seite gelandet sind, haben Sie offenbar ebenfalls mit diesem Problem zu kĂ€mpfen. Welche GrĂŒnde es fĂŒr die Auszahlungsverweigerung geben könnte und welche Möglichkeiten Ihnen als Spieler nun bereitstehen, haben wir hier fĂŒr Sie zusammengefasst.

Warum zahlt MyBet nicht aus?

Einer der HauptgrĂŒnde fĂŒr eine ausstehende Auszahlung, der auch immer wieder in Berichten von Spielern im Internet zu lesen ist: MyBet beruft sich darauf, dass noch nicht alle zur Verifizierung notwendigen Unterlagen eingereicht wurden oder diese noch nicht vollstĂ€ndig ĂŒberprĂŒft werden konnten. In letzter Zeit vermehren sich jedoch die Aussagen von Spielern, die dem Unternehmen unterstellen, dass die Auszahlung unter Angabe von eben jenem Grund schon seit mehreren Monaten hinausgezögert wird – sodass auch schnell GerĂŒchte die Runde machten, dass MyBet finanzielle Probleme hat. In der Regel sollte die Verifizierung eines Spielers innerhalb weniger Tage erfolgen, in seltenen FĂ€llen kann ein solcher Prozess auch ĂŒber eine Woche Zeit in Anspruch nehmen.

Ein weiterer Grund, der zumindest zu einer Verzögerung der Auszahlung beitragen kann, ist eine GeldwĂ€scheprĂŒfung, die nicht nur von MyBet routinemĂ€ĂŸig bei grĂ¶ĂŸeren Gewinnauszahlungen durchgefĂŒhrt werden muss. LĂ€sst sich ein Spieler plötzlich einen sehr hohen Betrag auszahlen, obwohl er zuvor lediglich kleinere Summen gewonnen hat, wird MyBet zumindest einen Blick auf den Fall werfen. Probleme bereiten könnte ein solch hoher Auszahlungsbetrag aber erst dann, wenn die vorherigen Einzahlungen beispielsweise auffĂ€llig hĂ€ufig ĂŒber anonyme Zahlungsdienstleister (allen voran mittels Paysafecard) durchgefĂŒhrt wurden – denn hier liegt der Verdacht nahe, dass eventuell Geld aus illegalen AktivitĂ€ten reingewaschen werden soll.

Kritisch wird es ĂŒbrigens, wenn das gewonnene Geld auf ein Bankkonto oder auf eine Kreditkarte ausgezahlt werden soll, der Name des Konto- oder Kartenbesitzers jedoch nicht exakt mit dem Namen des registrierten Spielers ĂŒbereinstimmt: Hier verweigert MyBet garantiert die Auszahlung des Gewinns und sperrt im schlechtesten Fall auch noch temporĂ€r das Konto des Spielers. Eine permanente Kontosperrung riskiert man als Spieler hingegen, wenn man bei der Registrierung bewusst falsche Personendaten angegeben hat oder sich im Besitz von mehreren Benutzeraccounts befindet – hier muss man sich dann auch keine Hoffnungen mehr auf die Auszahlung von Gewinnen machen.

Was tun, damit MyBet endlich auszahlt?

Wenn es Probleme bei der Auszahlung gibt, sollten Sie sich an den Support von MyBet wenden. Große Hoffnung auf eine zufriedenstellende Antwort sollten Sie sich zwar in Hinblick auf die zahlreichen Beschwerden im Internet nicht machen, dennoch dient der Support zu einer ersten Kontaktaufnahme mit dem Wettanbieter.

Teilen Sie diesem bei einer lĂ€ngeren Wartezeit auf Ihren Gewinn mit, dass Sie Ihr Geld bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgezahlt bekommen möchten – setzen Sie also eine sogenannte Zahlungsfrist. Geht MyBet nicht auf diese ein, mĂŒssen Sie die Initiative ergreifen und sich UnterstĂŒtzung suchen. Diese finden Sie relativ schnell in Form der Malta Gaming Authority, die MyBet ihre GlĂŒcksspiellizenz ausgestellt hat. Nehmen Sie Kontakt mit der Regulierungsbehörde auf (auf der Homepage gibt es ein Kontaktformular) und schildern Sie dieser Ihren Fall – die hierfĂŒr benötigten Unterlagen hĂ€ngen Sie am besten direkt mit an. Es kann etwas dauern, bis Ihr Fall auch tatsĂ€chlich bearbeitet wird, doch die Wartezeit lohnt sich: Sollte Ihre Gewinnauszahlung gerechtfertigt sein, wird die Malta Gaming Authority MyBet den Auftrag erteilen, diese auch unverzĂŒglich durchzufĂŒhren. Da MyBet es sich nicht erlauben kann, die hoch angesehene Lizenz der maltesischen Regulierungsbehörde zu verlieren, stehen die Chancen auf eine baldige Auszahlung somit sehr gut.

Alternativ (oder parallel dazu) können Sie sich auch an eine unabhĂ€ngige Beschwerdestelle wenden und hier Beschwerde ĂŒber MyBet einreichen. Eine sehr mĂ€chtige Anlaufstelle, die Ihnen hilfreich zur Seite steht, ist hier definitiv AskGamblers.

Über MyBet

MyBet ist unter seinem heutigen Namen seit 2002 auf dem Markt aktiv, zuvor war man noch unter als JAXX AG bekannt. Im hauseigenen Angebot von Mybet findet man nicht nur zahlreiche Wettmöglichkeiten aus ĂŒber 20 beliebten Sportarten, sondern auch ein alternatives Casino mit zahlreichen unterhaltsamen Slots von namhaften Entwicklerstudios.

Zahlt MyBet ĂŒberhaupt aus?

Eigentlich ist MyBet ein seriöser Anbieter – zumal er ja auch ĂŒber eine GlĂŒcksspiellizenz der renommierten Malta Gaming Authority verfĂŒgt. In letzter Zeit hĂ€ufen sich jedoch die Beschwerden von unzufriedenen Spielern, denen MyBet ihren Gewinn nicht auszahlen möchte. Oftmals verweist das Unternehmen noch nach Monaten darauf, dass die Verifizierung noch nicht vollstĂ€ndig abgeschlossen wurde – was natĂŒrlich ein absolutes Unding ist. Aus diesem Grund können wir MyBet derzeit nicht vollstĂ€ndig von den VorwĂŒrfen der verweigerten Auszahlungen freisprechen und wĂŒrden Ihnen stattdessen einen alternativen Anbieter empfehlen. Die besten MyBet Alternativen finden Sie ĂŒbrigens ebenfalls bei uns. Denken Sie jedoch vor einem dauerhaften Wechsel unbedingt daran, Ihr MyBet Konto dauerhaft zu löschen. Wie das geht, verraten wir Ihnen in unseren Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung.

Unser Fazit:

Wenn Sie Probleme mit der Auszahlung bei MyBet haben, sollten Sie sich keinesfalls von den immer gleichen Antworten des Supports vertrösten lassen und stattdessen die Initiative ergreifen. Mit genĂŒgend Ausdauer wird Ihnen Ihr erspielter Gewinn hoffentlich bald auf Ihr Bankkonto ĂŒberwiesen.

  • Setzen Sie MyBet in einer schriftlichen Nachricht an den Support eine Auszahlungsfrist.
  • Beauftragen Sie die Malta Gaming Authority mit der AufklĂ€rung des Vorfalls.
  • Wenden Sie sich an eine Beschwerdestelle wie AskGamblers.
  • Schalten Sie ggf. einen Anwalt ein, der sich jedoch nur bei sehr hohen Gewinnen lohnt.
Zur Alternative
TOP Alternative
2.0
SeriositÀt & Vertrauen
1.0
Spiele & Software
2.0
Bonus & Angebote
1.0
Kundensupport
1.5 Gesamtbewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.