bwin Mindesteinzahlung
4.5

bwin Mindesteinzahlung

Jetzt bei bwin anmelden und bequem mit unseren Tipps einzahlen.
Jetzt einzahlen
Geprüftes Angebot

Bwin ist hierzulande vor allem als Anbieter von zahlreichen Sportwetten bekannt, doch das zur Betway Limited Gruppe gehörende Unternehmen mit Firmensitz in Gibraltar bietet seinen weltweiten Kunden auch ein umfangreiches Online Casino an. In unserem nachfolgenden Ratgeber-Artikel beschäftigen wir uns mit der Frage, ob es bei Bwin eine Mindesteinzahlung gibt und (falls ja) wie hoch diese ausfällt. Darüber hinaus finden Sie hier noch weitere interessante Antworten rund um das Thema Bwin Einzahlung.

Informationen zur Mindesteinzahlung bei Bwin

Bevor Sie sich bei Bwin mit dem Thema Mindesteinzahlung auseinandersetzen müssen, sollten Sie sich zuerst die Frage stellen, ob Sie Sportwetten platzieren oder Ihr Glück im Casino-Bereich auf die Probe stellen möchten. Entscheiden Sie sich für letzteres, benötigen Sie nämlich nicht zwangsläufig Echtgeld auf Ihrem Spielerkonto, um das ein oder andere Game zu testen. Zahlreiche der hier verfügbaren Titel lassen sich völlig kostenlos im sogenannten Spielgeldmodus spielen. Zwar können Sie auf diese Weise kein echtes Geld gewinnen, doch der Spielgeldmodus ist eine hervorragende Möglichkeit, um sich einen Überblick über verschiedene Spiele zu erhalten.

Wenn Sie lieber mit echtem Geld spielen möchten, stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Auswahl bereit, um Geld auf Ihr Spielerkonto zu transferieren. Derzeit bietet Ihnen Bwin folgende Optionen an:

  • Kreditkarten
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Trustly
  • Giropay
  • ecopayz
  • Skrill
  • Neteller
  • Paysafecard
  • CashtoCode
  • MuchBetter
  • Banküberweisung /li>

Ganz wichtig:

Wenn Sie Geld einzahlen möchten, um damit im Online Casino zu spielen, ist dies nicht via VISA-Kreditkarte oder PayPal möglich. Beide Zahlungsmethoden sind ausschließlich dazu geeignet, um Geld auf Sportwetten zu platzieren.

In Hinblick auf den Mindesteinzahlungsbetrag unterscheiden sich die aufgelisteten Zahlungsmethoden hingegen nicht voneinander: Der Mindestbetrag für eine Einzahlung liegt stets bei 10 Euro, was im Vergleich zu vielen Online Casinos und Sportwettenbetreiber durchaus fair ist. Eine kleine Ausnahme bildet hier die klassische Banküberweisung, bei der mindestens 20 Euro überwiesen werden müssen – doch diese Methode dürfte aufgrund der langen Wartezeit bis zur Gutschrift ohnehin kaum jemand verwenden. Positiv hervorzuheben ist zudem die Tatsache, dass Bwin bei Einzahlungen von Geldern keinerlei zusätzliche Gebühren berechnet. Dies ist definitiv nicht bei allen Anbietern der Fall: Vor allem bei Zahlungen per Kreditkarte oder Paysafecard berechnen einige Casinos gerne Gebühren von bis zu 3,5%.

Die Bwin Einzahlung Schritt für Schritt erklärt

Sie werden merken, dass es alles andere als schwierig ist, eine Einzahlung im Bwin Casino zu tätigen. Falls es dennoch Probleme geben sollte, hilft Ihnen unsere nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung bestimmt weiter. Beachten Sie jedoch, dass Sie zur Nutzung der selbigen zuerst einen Bwin Benutzeraccount benötigen.

  1. Besuchen Sie die Bwin Homepage und klicken Sie oben rechts auf den Button “Einloggen”. Loggen Sie sich anschließend mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort ein.
  2. Klicken Sie oben auf den gelben Button “Einzahlen”.
  3. Wählen Sie in der Übersichtsliste Ihre gewünschte Zahlungsmethode aus.
  4. Geben Sie Ihren gewünschten Betrag und die abgefragten Informationen ein – bei einer Zahlung per PayPal etwa Ihre PayPal-Adresse und bei Zahlungen per Kreditkarte Ihre Kartennummer.
  5. Klicken Sie ganz unten auf den grünen Button “Einzahlen”.

Praktisch: Haben Sie einmal mit einer Zahlungsmethode bezahlt, wird diese gespeichert und jede weitere Einzahlung ist deutlich schneller – so müssen Sie sich bei PayPal beispielsweise nicht erst auf der PayPal-Seite einloggen. Dies ist natürlich praktisch, birgt aber auch die Gefahr, dass man zu schnell zu viel Geld einzahlt.

Warum lohnt sich eine Einzahlung bei Bwin?

Sie lieben Sportwetten und Online Casinos? Dann bietet Ihnen Bwin einen enormen Vorteil, da Sie sich nicht bei zwei unterschiedlichen Anbietern registrieren müssen. Das Angebot an Sportwetten ist riesig und beinhaltet neben Fußballwetten auch viele weitere Sportarten wie Basketball, Handball, Eishockey, Formel 1, Tennis oder modernen E-Sport – doch auch auf den Ausgang von Live-Sendungen im TV oder die nächste Präsidentschaftswahl in den USA kann man hier wetten. Sehen lassen kann sich auch das hauseigene Online Casino, in dem Hunderte Slots, Jackpots und Tischspiele sowie ein vorbildlich bestücktes Live-Casino auf ihre Entdeckung warten. Alles in allem ein hervorragendes Spielangebot.

Gibt es Limits bei den Einzahlungen?

Bei Bwin gibt es nicht nur einen Mindesteinzahlungsbetrag, sondern auch einen maximalen Einzahlungsbetrag. Wie hoch dieser ausfällt, ist von Zahlungsmethode zu Zahlungsmethode unterschiedlich. Da man hier relativ leicht die Übersicht verlieren kann, haben wir die Maximalbeträge pro Einzahlung für Sie aufgelistet:

  • Kreditkarten: maximal 10.000 Euro
  • PayPal: maximal 10.000 Euro
  • Sofortüberweisung: maximal 2.500 Euro
  • Trustly: maximal 10.000 Euro
  • Giropay: maximal 5.000 Euro
  • ecopayz: maximal 50.000 Euro
  • Skrill: maximal 50.000 Euro
  • Neteller: maximal 50.000 Euro
  • Paysafecard: maximal 1.000 Euro
  • CashtoCode: maximal 100 Euro
  • MuchBetter: maximal 10.000 Euro
  • Banküberweisung: maximal 70.000 Euro

Kann man die Höchstbeiträge selber festlegen?

Wenn Bwin seinen Kunden anbietet, Summen bis zu 70.000 Euro auf einen Schlag einzuzahlen, ist dies für viele Spieler leider sehr verlockend: Sie zahlen schnell Geld ein, dessen Verlust sie sich eigentlich gar nicht leisten können. Glücklicherweise nimmt Bwin das Thema Spielerschutz jedoch sehr ernst: Sie können jederzeit in Ihren Einstellungen festlegen, dass Sie lediglich eine bestimmte Summe pro Tag, pro Woche oder pro Monat einzahlen möchten. Ist dieser Betrag erreicht, ist eine weitere Einzahlung erst nach Ablauf der festgelegten Frist möglich.

Bonusangebot bei Einzahlung

Bei Bwin wartet auf alle Neukunden ein tolles Bonusangebot: Je nach Höhe der ersten Einzahlung gibt es eine Free Bet in Höhe von bis zu 100 Euro. Liegt man mit seiner ersten Sportwette daneben, gibt es den jeweiligen Einsatz innerhalb von 48 Stunden als Gratiswette auf das Spielerkonto zurück. Im Casino-Bereich gibt es hingegen einen 100% Bonus auf die erste Einzahlung, sodass Sie hier maximal 200 Euro Bonusgeld abstauben können.

Warum funktioniert meine Bwin Einzahlung nicht?

Eigentlich sollte es keinerlei Probleme bei der Bwin Einzahlung geben. Wie bereits oben kurz angesprochen, können Sie jedoch nicht per PayPal oder VISA Kreditkarte einzahlen, wenn Sie Ihr Geld im Casino umsetzen möchten. Sollte es wider Erwarten technische Probleme bei der Einzahlung geben, wenden Sie sich am besten direkt an den Bwin Support, der per Telefon, E-Mail oder Live-Chat erreichbar ist.

Fazit:

Mit einer Mindesteinzahlung von nur 10 Euro zeigt sich der Sportwettenanbieter und Casinobetreiber Bwin von seiner besten Seite. Auch lästige Gebühren bei der Einzahlung muss man hier nicht befürchten. Besser geht es eigentlich nicht!

Jetzt einzahlen
Geprüftes Angebot
4.0
Seriosität & Vertrauen
4.0
Spiele & Software
5.0
Bonus & Angebote
5.0
Kundensupport
4.5 Gesamtbewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.